„..und wenn sie nicht gestorben sind“

200 Jahre Kinder- und Hausmärchen der Brüder Grimm

Wer kennt sie nicht – Sneewittchen, Aschenputtel und Co. Vor genau 200 Jahren, im Jahr 1812, erschien die Erstausgabe der Kinder- und Hausmärchen. Doch war diese so, wie wir heute die Märchen kennen? Zogen die Brüder wirklich durch Deutschland und sammelten die Märchen?

Erleben Sie einen unterhaltsamen Vortrag, gespickt mit frei erzählten Märchen über das Leben und Sammeln der Brüder Jacob und Wilhelm Grimm und die Entstehungsgeschichte der ersten Ausgabe ihres Märchenbuches.

[ult_buttons btn_title=“Zurück“ btn_link=“url:http%3A%2F%2Fveronikauhlich.de%2Fsymbolik-in-maerchen-und-mythen|title:Symbolik%20in%20M%C3%A4rchen%20und%20Mythen||“ btn_title_color=“#075687″ btn_bg_color=“#ffffff“ btn_anim_effect=“ulta-grow“ icon_size=“32″ btn_icon_pos=“ubtn-sep-icon-at-left“ btn_border_style=“solid“ btn_color_border=“#075687″ btn_border_size=“1″ btn_radius=“3″ btn_font_size=“desktop:12px;“ btn_line_height=“desktop:28px;“]
Menü