Märchen und Demenz – Von vergessenen Welten und gefundenen Königreichen

Die Krankheit Demenz erschwert die Kommunikation mit den Betroffenen. Sie verlieren den Sinn der Worte ebenso wie die Bedeutung und Funktion von Gegenständen. So können sie, je weiter die Demenz fortgeschritten ist, weder sprechen noch sich nonverbal ausdrücken. Aber Menschen mit Demenz verstehen die nonverbale Kommunikation der anderen bis ins letzte Stadium der Demenz. Auch bleiben die inneren Bilder, die SinnBilder, erhalten sowie die Erinnerungen, die an Emotionen gebunden sind. Durch Sinnbilder, non-verbaler Kommunikation und Sinnesanregung können die Betroffenen aktiviert werden. Und hier setzen Märchen an. […]

Menü